)               
        (_)              
       .-'-.             **********************
       |   |             ***  SÜDWESTLICHT  ***
     __|   |__   .-.     **********************
  .-'  |   |  `-:   :    - Musik von zu Hause -
 :     `---'     :-'     
  `-._       _.-'        
      '""""""  jgs    
                         
[Startseite] [Lied]
------------------------------------------------------------------------------

Südwestlicht - Der Sprung

  "Der Sprung" online anhören

  "Der Sprung" als mp3-Datei herunterladen


Informationen zum Lied

  Album ............. Musik von zu Hause
  Geschwindigkeit ... 120 bpm
  Takt .............. 4/4, 7/4

"Der Sprung" wurde 2017 geschrieben und im Winter 2017/Frühling 2018
aufgenommen und abgemischt.

Liebe über den Tod hinaus

                        OOOOO          OOOOO
                       OO   OOO      OOO   OO
                       OO     OOO  OOO     OO
                        OOO     OOOO     OOO
      OOOOOO          OO  OOOOOO    OOOOOO  OO          OOOOOO
   OOOO    OOOOO   OOOO                      OOOO   OOOOO    OOOO
               OOOOO     VVVVVV      VVVVVV     OOOOO
                       VVVVVVVVVV  VVVVVVVVVV
                     VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV
                     VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV
        XXXXXX       VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV      XXXXXXX
     XXXXXXXXXXX      VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV      XXXXXXXXXXX
    XXXXXXXXXXXXX      VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV      XXXXXXXXXXXXX
   XXXXXXXXXXXXXXXX     VVVVVVVVVVVVVVVVVVVV     XXXXXXXXXXXXXXXX
   XXXXXXXXXXXXXXXX      VVVVVVVVVVVVVVVVVV      XXXXXXXXXXXXXXXX
   XXXXXXXXXXXXXXXX     XXVVVVVVVVVVVVVVVVXX     XXXXXXXXXXXXXXXX
    XXXXXXXXXXXXXXXX    XXXVVVVVVVVVVVVVVXXX    XXXXXXXXXXXXXXXX
       XXXXXXXXXXX     XXXX VVVVVVVVVVVV XXXX     XXXXXXXXXXX
           XXXXXXX    XXXX   VVVVVVVVVV   XXXX    XXXXXXX
    XXXXXX  XXXXXXXXXXXXXX    VVVVVVVV    XXXXXXXXXXXXXX  XXXXXX
  XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX       VVVVVV       XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
 XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX           VVVV           XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
XX XXXXX XXXXXXXXXXXX            VV            XXXXXXXXXXXX XXXXX XX
X  X XX  XXXXXXXXXXXX                          XXXXXXXXXXXX  XX X  X
     X  XXXXXXXXXXXX                            XXXXXXXXXXXX  X
       XXXXXXXXXXXXX                            XXXXXXXXXXXXX
       XXXXXXXXXXXXXX                          XXXXXXXXXXXXXX
       XXXXXXXXXXXXXXX                        XXXXXXXXXXXXXXX
        XXXXXXXXXXXXXXX                      XXXXXXXXXXXXXXX
       XXXXXXX  XXXXXXXX                    XXXXXXXX  XXXXXXX
      XXXXXXX     XXXXXXX                  XXXXXXX     XXXXXXX
 XXXXXXXXXXX        XXXXXX                XXXXXX        XXXXXXXXXXX
 XXXXXXXXX           XXXXX                XXXXX           XXXXXXXXX
 XXXX                 XXXXX              XXXXX                 XXXX
  XXX                  XXXXX            XXXXX                  XXX
                        XXXX            XXXX
                                                  Richard Au

Text, Musik, Gesang und fast alle Instrumente:
  Holger

Gesang:
  Petra

Gitarre:
  Patrick Fey

Lizenz:
  * Creative Commons BY-ND (attribution, no deriative works) *
  Das Lied darf kostenlos heruntergeladen sowie in unveränderter Form
  gespielt, gesendet und anderweitig verbreitet werden. Vor darüber
  hinausgehender Nutzung bitte anfragen.
  Weder die GEMA noch andere Verwertungsgesellschaften sind berechtigt,
  für die Aufführung dieses Stückes Gebühren einzuziehen. Sollte dies
  trotzdem erfolgen, bitten wir um Mitteilung.

Wir danken allen, die zu folgender freier Software beigetragen haben:
  Qtractor (Sequenzer)
  Yoshimi (Synth)
  FluidSynth (Klangerzeugung für Instrumente und Schlagzeug)
  LinuxSampler (Klangerzeugung für Instrumente und Schlagzeug)
  Audacity (Audiobearbeitung)
  CALF-Plugins (Effekte)
  DISTRHO-Plugins (Effekte)
  Linux (freies Betriebssystem)


Liedtext

Der Sprung

- Strophe -
Dort im Wald
hingemalt
wo du einmal lagst
als die Tage der Jahre lebendig war’n.

Laub und Tau,
deine Frau,
die dein Kissen teilt
und die Worte wie von deinem Munde las.

Blätterdach,
Federfach,
und ein Stück Papier,
halb beschrieben von mir, jeden Tag ein Stück.

Alles rot,
rot wie Tod,
du warst nicht gewarnt,
lagst am Boden und sahst keine Flammen mehr.


- Brücke -
So geht vorbei
was ich kaum besaß
doch ganz ohne Teil von dir
bleib ich nicht hier zurück allein


- Strophe -
Wer wie wir
vorher hier
alles hat geseh’n
findet Fragen, doch wo ist die Antwort nur

War es klug
nie genug
Wahrheit oder Traum
wie ein Buch auf dem Schoß einer alten Frau

Augen auf
geh’n bergauf
wandern immerdar
auf dem Weg, den wir formen mit jedem Tag

Augen zu
ganz in Ruh’
wagen wir den Sprung
hin zu dir, wo du wartest auf deine Saat


- Refrain -
Wo wir geh’n und wo wir steh’n,
von wo wir unsere Wunden seh’n,
Dunkelheit auf mein Gesicht,
denn helles Licht, das tröstet nicht.

Blick nach vorn und Schritt nach vorn,
ganz ohne Angst und ohne Zorn,
ohne dich bleibt nur der Sprung zu mir.


----------------------------------------------------- Kontakt und Impressum --
[Startseite] [Lied]